Illustrator & Maler in Sachen Natur

Die Umwelt mit seinen Augen sehen

Was ist er eigentlich genau, dieser Harro Maass?
Tiermaler, Graphiker, Naturillustrator, Naturmaler, Vogelmaler oder Wildlife Artist?

Für sich allein trifft keine dieser Bezeichnungen ins Schwarze, zusammengenommen sind sie jedoch äußerst zutreffend.

Stacks Image 5

Denn Harro Maass ist ein Grenzgänger zwischen Graphik, Illustration und Malerei, zwischen detailgenauer Dokumentation und phantasievoller Interpretation, zwischen Realismus und Surrealismus.

Er ist ein Verehrer und Liebhaber, zugleich aber ein kritischer Mahner in Sachen Natur. Neben dem künstlerischen und handwerklichen Können zeichnet ihn ein besonderes Naturverständnis aus, das er schon in der Jugend erworben und später in viele Richtungen weiter entwickelt hat.

Harro Maass ist auf der Nordseeinsel Wangerooge geboren und aufgewachsen. Als Schüler war er oft mit den Vogelwärtern in den Schutzgebieten unterwegs; hier wurden seine ersten tieferen Eindrücke biologischer Zusammenhänge geprägt. Seine Studie „Wattenmeer“, die aus den typischen Bewohnern dieses Lebensraumes „öko – logisch“ zusammengefügt ist, profitiert von diesen frühen Naturstudien auf der Insel.